Das Praktikum

Irgendwann kommt die Zeit für einen Schüler, an dem er ein sogenanntes Praktikum absolvieren muss. JUHU denken sich viele - 3  Wochen keine Schule. Das heißt sie dürfen an richtigen Arbeitsplätzen Vakuolen bilden und dort nichts machen, außer blöd zu gucken.

Schülerin A macht ein Praktikum im Altenheim. Als sie gefragt wurd warum, antwortet sie folgendes:

''Öhm ja k.a. ne voll geil, weißte so rummgammeln und spazieren gehen nech, da lässte die Oma n bissl vorm Ententeich schimmeln und du kannst dir inzwischen schön eine rauchen, Zeitschriften lesen, schminken und so weißte.. Und dann kommste wieder, is die Alte eh eingepnnt und macht keinen Mucks, dann labert die einen nicht voll.

Nach 2 Wochen wird sie gefragt, wie es ihr gefällt:

Altar das ist sowas was mich richtig bepisst ne...ich komm so dahin, mitten in der Nacht um 7 uhr ne da zieh ich mir diesen weißen Kittel über und darf schon losrennen zu irgendwelchen Omas in ihren Zimmern und da die Scheiße wegmachen wie im Pferdestall >.< Da habsch so zu einer gesagt 'Boah nä was geht'n hier ab, is ja ma richtig bäh' . Da hatt ich schon voll keenen Bock mehr alta, viel zu anstrengend. Da habsch dann gefragt: Du Elsi kannsch nich in die soziale Dingens da, du weißt wo man die nich anfassen muss und säubern. Ja Leute das war krass. Die riechen nach Tod. ich hatte richtig Angst die ham ja zum Teil ausgesehn wie ausm Don of se däd, weißte? Rischte Krater da wäh ne Alter geh mir weg damit. Ich geh da nät mehr arbeiten vergisses ich werd Frisöse.

Ja so geht es vielen armen Betrieben die sich mit Jugendlichen die an Hirnzellenarmut leiden herumplagen müssen.

Schüler B hat sein Praktikum im Kindergarten gemacht. Hier sein Abschlussbericht: 

Joa schon ganz geil gewesen. N bisschen langweilig. Aber ich habe gemerkt, ich liebe Kinder. ich kann gut kochen und bin kreativ also perfekt für den Beruf. Aber meine Freunde sagen das wäre schwul.

-Ende-

Für diesen Bericht bekam er eine 2 mit Sternchen.

An vielen Schulen läuft das ungefähr so ab, wenn der Lehrer den Schülern mitteilt, es wird ein Praktikum geben:

Lehrer: So und ihr habt bald ein 3-wöchiges Praktikum, das ihr in einer Einrichtung eurer Wahl machen dürft. Ihr habt viele Möglichkeiten, z.B. im Kindergarten, im Einzelhandel..UNTERBRECHUNG DURCH SCHÜLER D: Ey yo wasn mit so k.a. öhm ja Stripclub oder innem Hotel als Barkeeper??   Lehrer: Das geht leider nicht. Schüler: Arschlecken, ich mach da wo ich will.Lehrer: Ja bewerben Sie sich mal, viel Spaß. Wer in 5 Wochen keinen Platz hat darf hier in der Schule Untericht machen. ______STILLE______Jaja is ja gut ich  mach da beim Aldi son bisschen Kasse da, Raucherpause voll geil ne weißte weil mein Bruder da arbeitet. Lehrer: Das ist schön. Machen Sie das. SCHÜLERIN E: Ich mach ja mal nichts hier, bekomm da nicht ma Kohle und so ne.

Und so bricht das totale Chaos aus. Naja schließlich findet doch jeder Trottel einen Platz und wenns nur als Deko bei der Deutschen Bahn ist, der Lehrer ist glücklich. BIIIIIIIIIIIIIIIIIIIS dann die ersten Beschwerdebriefe über die nichtsnutzigen Praktikanen kommen: Die haben nur Scheiße im Kopf, die malen mit Fingerfarbe Penisse an die Fenster oder ihr Schüler hat Abführmittel geklaut, ihre Schülerin war 2 1/2 von 3 Wochen nicht da. Ihr Schüler hat das Gebäude abgefackelt blablabla Da freuen sie sich noch viel mehr. Heimlich lachen sie ihre Schüler aus: Haha. Ihr habt keinen Job. Ihr werdet nie einen bekommen Ich habe aber einen HAHA

Apropo Lehrer. Es gibt viele verschieden Spezien. Und jeder Schüler wird von einem anderen während des Praktikums besucht. Vielleicht hat man Glück und bekommt die heiße Sportlehrerin. Oder die depressive Englischlehrerin die sich in den Wechseljahren befindet. Ist halt Pech. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

Nachdem die Schule dann das Schmerzensgeld an die Betriebe bezahlt hat, geht der normale Untericht weiter. Die Schüler haben beschlossen das Arbeiten scheiße ist und versuchen nun, jede Klasse so oft wie möglich zu wiederholen, so viele Kinder wie möglich zu bekommen, Verwandet zu töten um an das Erbe zu kommen oder sich zu prostituieren. Denn das ist schnell verdientes Geld ohne Arbeit

*Hartz IV Revolution*

19.10.09 22:59

Letzte Einträge: Ein wenig über mich..., Die Jugend von heute..., Unsere Jugend-Generation...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL